Shiraz – Stadt der Rosen und Künstler

Gestern Nachmittag auf einem Hotelparkplatz angekommen, hatten wir trotz 36° noch Lust für ein Nachtessen in der Stadt. Das Essen war fein gewürzt, vielseitig und mit freundlicher Bedienung auf schöner Dachterrasse. Für uns zu zweit, inkl. herausfordernder Taxifahrt 20 Min. hin und zurück für rund 15 CHF.

Busfahrt heute – Verkehr ist meist flüssig und funktioniert erstaunlich gut.
Diese Ruhe vom Chauffeur sollte man haben

Heute war Sightseeing im Eramgarten (Paradiesgarten), Spiegelschrein (Ali Ibn Hamzeh Holly Shrine), Zitadelle und Basar. Danach kurzes Einkaufen in super Shoppingcenter und Autopflege.

Hier gibt es andere Gesichter – Verkleidungen als Nomaden sind sehr beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.