Wir sitzen im Teich!

Nachts hatte es stark geregnet, Morgens wurde es noch stürmischer und intensiver. In Kürze entstanden Wasserlachen, der Strassenabfluss verstopfte und wir standen im Wasser. Gut dass es via Strässchen direkt ins Meer abfliessen konnte.

Uns konnte es nichts anhaben, wir hatten Strom, warm und alles blieb dicht.
Schnell nutzten die Möwen das Wasser zu einem frischen Bad, pluderten und pusteten. Später kam die Sonne und auch die Enten badeten – und wir sassen zufrieden Mitten im „Teich“ – etwas ganz Neues. Keine Panik – es trocknete schnell wieder ab bei herrlicher Sonne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert